Review: Deutscher Logistik Kongress

Als Mitglied des Bundesverband Logistik (BVL) waren wir als Start-Up auf dem 34. Deutschen Logistik-Kongress (DLK) vertreten. 

Der vielseitige Event bot neben Fachvorträgen, Preisverleihungen, Exkursionen, Hackathon und Galaabend, 170 Ausstellern die Möglichkeit ihre Innovationen einem Fachpublikum zu präsentieren. Neben den Big-Playern der Logistik, hatten auch 12 Start-Ups die Möglichkeit sich dem Who-is-Who der Logistik-Branche zu zeigen. 

Neben zahlreichen interessanten Gesprächen, welche es zuhauf auf Events gibt, konnten wir auch nachhaltige Kontakte in der Logistik-Branche knüpfen. Vor allem das Interesse an unserer neu-gedachten Pick-to-Light Lösung war enorm - und es wird sich zeigen, wie viele neue Kunden sich aus den Kontakten gewinnen lässt.

Der 34. Deutsche Logistik Kongress war ein sehr gut organisierter Event mit ausgesuchtem Fachpersonal aus der Logistik. Vor Ort waren viele Führungskräfte unterwegs, die um die Notwendigkeit der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse wissen und nach neuen Geschäftsmodellen durch die Digitalisierung suchen.

Wir von WERKSREVOLUTION waren begeistert und freuen uns auch 2018 wieder an dem BVL Kongress teilzunehmen. Der Kongress besitzt eine perfekte Größe um sich innerhalb eines Tages über die Neuigkeiten in der Logistik zu informieren und mit fachkundigen Besuchern ins Gespräch zu kommen.

Quelle: Logistik Heute: BVL DLK, 11/2017, S.51

- OH